AGB Lastminute Reisen zu Schnäppchenpreisen!

Urlaub buchen
Reiseangebote vergleichen
Pauschalreisen günstig buchen

Bedingungen für Buchungen und Bestellungen von Reiseleistungen in www. sparurlaub.de, dem Onlinedienst von Reisebüro Reinert

sparurlaub.de tritt im Rahmen seiner Tätigkeiten ausschließlich als Vermittler von Beförderungsleistungen (Flüge, Pauschalreisen, Hotelbuchungen, Mietwagen etc. (nachfolgend zusammen „Reisen" genannt) auf.sparurlaub.de selbst keine eigenen Reisen. Im Falle einer Buchung kommt der die Reise betreffende Vertrag ausschließlich zwischen Ihnen und dem jeweiligen Reiseveranstalter zustande. Die nachfolgenden Bedingungen gelten daher ausschließlich für unsere Vermittlungstätigkeit und haben keinerlei Einfluss auf die Bedingungen zu denen die vermittelten Reisen erfolgen. Auf die entsprechenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Reiseveranstalter oder Fluggesellschaften wird insoweit verwiesen. Sämtliche auf unseren Webseiten angebotenen Reisen und sonstige Leistungen sind nur begrenzt verfügbar.

 

I. Leistungen von sparurlaub.de
Mit dem Absenden Ihres Buchungsvorgangs beauftragen Sie uns verbindlich, eine Beförderungsleistung oder eine sonstige, mit der Durchführung einer Reise in Zusammenhang stehende Dienstleistung, die von einem dritten Reiseanbieter erbracht wird, zu besorgen. Sie können während des Buchungsvorganges jederzeit Ihre bereits getätigten Angaben aufrufen und gegebenenfalls korrigieren. An Ihren Buchungsauftrag sind Sie für maximal 72 Stunden gebunden. Haben wir oder der Reiseveranstalter bis zu diesem Zeitpunkt nicht schriftlich, fernmündlich, per E-Mail (elektronischer Post) oder in sonstiger Weise die Buchung bestätigt, so sind Sie an den Auftrag nicht mehr gebunden. Als Annahme des Vermittlungsauftrags gilt auch die Belastung Ihrer Kreditkarte bzw. die Rechnungszustellung durch uns oder den Veranstalter.
2. Unsere vertragliche Verpflichtung beschränkt sich auf die Vermittlung der angebotenen und vorhandenen Reisen und Leistungen. Die Durchführung der gebuchten Reise als solche gehört nicht zu unseren Vertragspflichten.
3. Der Kunde schließt mit sparurlaub.de einen Vermittlungsauftrag mit dem Ziel, dass bei einem Veranstalter eine touristische Leistung gebucht wird. Die auf unserer Website angebotenen touristischen Leistungen stellen eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots seitens des Nutzers dar. Eine verbindliche Buchung kommt nur durch Bestätigung entweder schriftlich, fernmündlich oder per E-Mail durch uns oder den Veranstalter zustande.

II. Haftungsbeschränkungen von sparurlaub.de
1. sparurlaub.de erhält die detailierten Angaben zu den angebotenen Leistungen von den jeweiligen Veranstaltern. sparurlaub.de ist es nicht möglich, derartige Informationen auf ihre Richtigkeit zu prüfen. sparurlaub.de gibt daher keine Garantien oder Zusicherungen für die Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität dieser Informationen.
Von den Regelungen gemäß dieser Ziffer bleibt die Haftung von sparurlaub.de für eigene Pflichtverletzungen im Rahmen des Vermittlungsvertrags unberührt.
2. sparurlaub.de haftet nicht für die Verfügbarkeit der Reise zum Zeitpunkt der Buchung.
3. Sollte die von sparurlaub.de erbrachte Leistung mangelhaft sein, gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

III. Gebühren, Einzug des Reisepreises
1. sparurlaub.de erhebt derzeit vom Kunden keine gesonderten Gebühren für die Vermittlung der Reise. Insoweit sparurlaub.de ein Vermittlungsentgelt erhebt, ist dieses im Preis der vermittelten Reise bereits enthalten. sparurlaub.de behält sich vor, in Zukunft solche Gebühren zu erheben. In einem solchen Fall wird Sparreisen.de hierauf in geeigneter Form hinweisen.
2. Pauschalreisen, Flugreisen, Hotels oder Mietwagen können ausschließlich mit Kreditkarte, Bankeinzugsermächtigung oder Überweisung (gegen Rechnung) gebucht und bezahlt werden. Abweichend gelten die Zahlungsbedingungen der einzelnen Veranstalter.
3. Im entsprechenden Fall erteilen Sie uns ausdrücklich die Erlaubnis, im Auftrag des Reiseveranstalters den geschuldeten Reisepreis über Ihre Kreditkartennummer bzw. per Lastschrift oder per Überweisung (gegen Rechnung) einzuziehen.

IV. Buchungsbestätigung, Widerruf
1. Die von Ihnen getätigte Buchung gilt mit Zugang der Buchungsbestätigung als angenommen.
2. Ihnen steht bezüglich des geschlossenen Vermittlungsvertrages mit uns kein Widerrufsrecht zu.

V. Umbuchungen
1. Die Umbuchung einer gebuchten und bestätigten Reise ist nur möglich, insofern der Reiseveranstalter hierfür besondere Bestimmungen vorgesehen hat. Eventuelle Kosten für die Umbuchung richten sich nach den Bedingungen des jeweiligen Reiseveranstalters.
2. Treten Sie endgültig vom Vertrag zurück, so richtet sich die Höhe der hierfür anfallenden Kosten nach den Bestimmungen des jeweiligen Reiseveranstalters. Wir empfehlen daher den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung.
3. Beim Rücktritt von Flugbuchungen nach der Ticketausstellung, insbesondere bei Sondertarifen, kann die Gebühr für die Stornierung bis 100 Prozent des Ticketpreises betragen. Dies wird Ihnen mit der Bestätigung mitgeteilt, beziehungsweise ist in den Tarifbestimmungen der Fluggesellschaften niedergelegt.

VI. Hinweise auf Pass-, Visa-, Einreise- und Gesundheitsbestimmungen
Informationen auf unserer Webseite zu Pass-, Visa-, Devisen- oder Gesundheitsbestimmungen Ihres Reiseziels wird angenommen, dass Sie deutscher Staatsbürger sind. Sollte dies nicht der Fall sein und bei Fragen zu entsprechenden Bestimmungen wenden Sie sich an die zuständige Botschaft oder das zuständige Konsulat.
Wir erhalten diese Informationen von Dritten, die die Angaben jederzeit ändern können. Wir geben daher keine Zusicherungen oder Garantien auf Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit bezüglich derartiger Informationen Dritter.

Schlussbestimmungen

1. Dieser Vertrag unterliegt deutschem Recht. Vertragssprache ist deutsch. Sie stimmen hiermit der ausschließlichen Zuständigkeit der deutschen Gerichte für alle Streitigkeiten zu, die sich aus der Nutzung dieser Website ergeben oder damit zusammenhängen.
2. Im Geschäftsverkehr mit Vollkaufleuten und mit juristischen Personen des öffentlichen Recht oder öffentlich rechtliches Sondervermögens , wird als Gerichtsstand für alle aus dem Vertrag sich ergebenden Rechtsstreitigkeiten der Geschäftssitz des Leistungsanbieters vereinbart; wir sind auch berechtigt, am Sitz des Kunden zu klagen.

Köln, den 14.08.17